Bedingungen und Regeln

Bedingungen und Konditionen:

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestehen aus den folgenden Teilen – bitte lesen Sie diese sorgfältig durch:

BETRUGSWARNUNG

BEDINGUNGEN UND REGELN

(die „Bedingungen“ oder die „Bedingungen und Regeln“ )

„Wir“ bezeichnet das Unternehmen AN Aurum Dynamics Corporation, seine Tochtergesellschaften, seine verbundenen Unternehmen, seine leitenden Angestellten, seine Direktoren, seine Mitarbeiter, seine Berater und jede andere ordnungsgemäß bevollmächtigte Person, die im Namen des Unternehmens handeln kann. Bitte beachten Sie die entsprechenden Definitionen am Anfang der „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“.

„Sie“ bezeichnet den Anleger, den Aktionär oder den Kunden, oder einfach auch einen Kunden, oder auch jede Person, die am Geschäft, den Wertpapieren und den Vermögenswerten der Gesellschaft interessiert ist. Der Ausdruck „Sie“ bezieht sich auch auf jeden Besucher unserer Websites und Unternehmensdokumente. Bitte beachten Sie die entsprechenden Definitionen am Anfang der „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“.

1. SONSTIGE GELTENDE BEDINGUNGEN UND REGELN.

Grundsätzlich gelten die Bedingungen des Aureus Nummus Gold (mit den entsprechenden Bedingungen und Regeln) in vollem Umfang auch für das Unternehmen AN Aurum Dynamics Corporation (das „Unternehmen“). Diese Geschäftsbedingungen sind auf https://aureus.nummus.gold zu finden. Etwaige Unterschiede oder Unstimmigkeiten in Bezug auf die Bedeutung oder Auslegung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen beider Websites werden von den Direktoren des Unternehmens schriftlich entschieden. Diese Auslegung liegt im alleinigen Ermessen und in völliger Freiheit der Geschäftsleitung der Gesellschaft, und ihre Entscheidung wird durch eine entsprechende Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bekannt gegeben.

2. RISIKO DES TOTALVERLUSTS – NUR ZUGELASSENE ANLEGER ZUGELASSEN.

2.1. Eine Investition in Wertpapiere oder kryptobasierte Vermögenswerte – in welcher Form auch immer – des Unternehmens muss als hoch spekulativ und riskant angesehen werden. Die Anleger können ihr gesamtes Kapital verlieren. Das Risiko des Totalverlustes tragen ausschließlich die Anleger und Aktionäre. Bei einem Totalschaden gibt es keine Rückgriffsmöglichkeiten. Wir haften nicht für etwaige Verluste, die Sie erleiden könnten.

2.2. Die Anleger und Anteilsinhaber verpflichten sich vorbehaltlos, keine Rechtsstreitigkeiten gegen das Unternehmen oder eines seiner verbundenen Unternehmen oder seine leitenden Angestellten, Direktoren, Mitarbeiter, Berater und Consultants zu führen.

2.3. Bitte beachten Sie die Regeln und Bedingungen, die im Prospekt, im Memorandum zum Privatangebot oder im Zeichnungsvertrag festgelegt sind, bevor Sie in Wertpapiere oder Kryptoanlagen des Unternehmens investieren. Bitte fordern Sie diese Unterlagen bei der Gesellschaft an. Die Gesellschaft verpflichtet sich zwar, stets einen vollständigen Satz von Offenlegungsunterlagen zu versenden, doch liegt es ausschließlich in der Verantwortung des Aktionärs oder Anlegers, sich zu vergewissern, dass diese Unterlagen ordnungsgemäß eingegangen sind.

2.4. Bitte wenden Sie sich an Ihren Finanzberater, Rechtsbeistand oder einen anderen fachkundigen Berater zu diesem Thema.

3. GLOBALE REGEL.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben ausnahmslos weltweite Gültigkeit.

4. BESCHRÄNKUNG UND AUSSCHLUSS DER HAFTUNG & SCHADENSERSATZ.

4.1. Sofern nicht anderweitig durch geltendes Recht vorgeschrieben, übernehmen weder wir noch unsere verbundenen Unternehmen, die jeweiligen Direktoren, leitenden Angestellten, Anteilseigner oder Mitarbeiter oder Vertreter irgendeine Verantwortung und sind nicht haftbar für Verluste oder Schäden jeglicher Art, sei es aus Vertrag, unerlaubter Handlung (einschließlich Fahrlässigkeit), Verletzung gesetzlicher Pflichten oder anderweitig, selbst wenn diese vorhersehbar sind, die sich aus oder in Verbindung mit: 4.1.1. die Nutzung von oder das Vertrauen auf Informationen, Meinungen, Inhalte und/oder Materialien, die auf dieser Website oder in anderen Dokumenten des Unternehmens enthalten sind oder in Verbindung mit dieser Website oder anderen Dokumenten des Unternehmens zur Verfügung gestellt werden, oder 4.1.2. Unterbrechung oder Verzögerung des Zugriffs, Nutzung oder Unmöglichkeit der Nutzung oder des Zugriffs, Leitungs- oder Systemausfälle in Verbindung mit oder Sicherheitsbedrohungen in Bezug auf das Unternehmen und seine Tochtergesellschaften oder andere verbundene Unternehmen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: besondere, indirekte, zufällige, strafende oder Folgeschäden, Gewinn-, Verkaufs-, Geschäfts- oder Einnahmeverluste, Datenverluste, Geschäftsunterbrechungen, Verlust von erwarteten Einsparungen, Verlust von Geschäftsmöglichkeiten, Firmenwert oder Ruf, verschwendete Managementzeit oder jegliche indirekte oder Folgeschäden oder Verluste.

4.2. Sofern nicht anderweitig durch geltendes Recht vorgeschrieben, haften wir nicht für Verluste oder Schäden, die an Ihrer Informationstechnologie, Ihren Geräten, Computerprogrammen, Ihrer Plattform, Ihren Daten oder sonstigem geschütztem Material entstehen, die in Verbindung mit Ihrer Investition in Wertpapiere oder Krypto-Vermögenswerte des Unternehmens oder in Verbindung mit der Geschäftstätigkeit mit dem Unternehmen entstehen.

4.3. Soweit gesetzlich zulässig, erklären Sie sich damit einverstanden, das Unternehmen, seine verbundenen Unternehmen und die jeweiligen leitenden Angestellten, Vertreter und Mitarbeiter von allen Verlusten, Haftungen, Urteilen, Klagen, Verfahren, Ansprüchen, Schäden und Kosten (einschließlich Anwaltskosten) freizustellen, die sich aus Ihren Investitionen in Wertpapiere oder Krypto-Vermögenswerte des Unternehmens oder in Verbindung mit der Geschäftstätigkeit mit dem Unternehmen oder aus einem Versäumnis Ihrerseits oder eines in Ihrem Namen handelnden Vertreters ergeben, Investitionen in Wertpapiere oder Krypto-Vermögenswerte des Unternehmens oder in Verbindung mit Geschäften mit dem Unternehmen, oder die sich aus einem Versäumnis Ihrerseits oder eines in Ihrem Namen handelnden Vertreters ergeben, diese Geschäftsbedingungen vollständig einzuhalten, oder aufgrund der Nutzung von Informationen oder Bildern, die vom Unternehmen und seinen verbundenen Unternehmen und seinen Direktoren, leitenden Angestellten, Mitarbeitern oder Beratern zur Verfügung gestellt werden, durch Sie oder einen solchen Vertreter.

4.4. Ungeachtet anderslautender Bestimmungen in diesen Geschäftsbedingungen erklären Sie sich für den Fall, dass wir Ihnen gegenüber aus irgendeinem Grund haftbar gemacht werden, ausdrücklich damit einverstanden, dass die Gesamthaftung des Unternehmens für Schäden oder Verluste aus allen Klagegründen den höheren der folgenden Beträge nicht überschreitet: (i) zehntausend USD ($10.000); oder (ii) Gebühren, die Sie im Rahmen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für relevante Dienstleistungen an uns gezahlt und zu zahlen haben, für die drei (3) Monate vor dem Datum, an dem eine solche Haftung angeblich entstanden ist.

4.5. Weder wir noch unsere verbundenen Unternehmen, Drittanbieter oder die jeweiligen Direktoren, Manager, leitenden Angestellten, Anteilseigner, Mitarbeiter oder Vertreter geben eine Garantie in Bezug auf, und keine dieser Parteien ist Ihnen gegenüber haftbar für: 4.5.1. Die Genauigkeit, Angemessenheit, Aktualität, Vollständigkeit, Zuverlässigkeit, Leistung oder ständige Verfügbarkeit des Unternehmens; oder 4.5.2. Verspätungen, Auslassungen oder Unterbrechungen; 4.5.3. Unbeabsichtigte Fehler und Auslassungen.

4.6. Wir haben die Informationen und Materialien, die die Geschäftstätigkeit und die Kapitalstruktur des Unternehmens umfassen, weder ganz noch teilweise verifiziert, überwacht, überprüft oder beglaubigt, da sie Ungenauigkeiten, typografische oder andere Fehler enthalten können.

4.7. Sie, der Nutzer, der Investor oder der Aktionär, erklären sich damit einverstanden, das Unternehmen, seine verbundenen Unternehmen, seine Direktoren, seine leitenden Angestellten, seine Mitarbeiter und seine Berater bedingungslos von jeglicher Haftung und Verantwortung freizustellen, wie auch immer diese aussehen mag und wie auch immer sie zustande kommen mag.

5. ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN.

Bestimmte Aussagen auf der Plattform können „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des US Private Securities Litigation Reform Act oder ähnlicher geltender Vorschriften in der Schweiz, Kanada oder anderswo darstellen. In einigen Fällen sind diese Aussagen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie „können“, „anstreben“, „sich vorstellen“, „könnten“, „werden“, „sollten“, „erwarten“, „planen“, „vorhersehen“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“ oder „fortsetzen“ sowie der Verneinung dieser Begriffe und anderer vergleichbarer Terminologie zu erkennen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen, die bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und Annahmen in Bezug auf das Unternehmen, das Geschäft des Unternehmens, die Wertpapiere und Krypto-Vermögenswerte des Unternehmens unterliegen, können unter anderem Projektionen der zukünftigen finanziellen Leistung relevanter Produkte auf der Grundlage unserer relevanten Strategien und erwarteter Trends in unserem Geschäft und unserer Branche, Aussagen zu den Plänen, Zielen, Erwartungen und Absichten des Unternehmens und andere Aussagen, die keine historischen oder aktuellen Fakten sind, beinhalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind nur Prognosen, die auf unseren aktuellen Erwartungen über zukünftige Ereignisse beruhen. Sie beinhalten Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten oder Leistungen wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit enthalten sind. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die Leistung des Unternehmens wesentlich von den derzeitigen Erwartungen abweicht, gehören unter anderem: die Umsetzung strategischer Initiativen, wirtschaftliche, politische und marktbezogene Bedingungen und Schwankungen, staatliche und branchenspezifische Regulierung, Zinsrisiko und Marktwettbewerb. Diese Risiken und Unsicherheiten sind nicht vollständig und zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf einer Reihe von Annahmen, die sich ändern können. Wir agieren in einem sehr wettbewerbsintensiven und sich schnell verändernden Umfeld. Von Zeit zu Zeit treten neue Risiken und Unsicherheiten auf, und es ist nicht möglich, alle Risiken und Unsicherheiten vorherzusagen, noch können wir abschätzen, welche Auswirkungen diese Faktoren auf unser Geschäft haben werden, oder inwieweit Faktoren oder Kombinationen von Faktoren dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Leistung oder die Errungenschaften wesentlich von denen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Unsere Aufnahme solcher Prognosen in einen Bericht oder ein Dokument sollte nicht als Zusicherung angesehen werden, dass sich die Prognosen als richtig erweisen. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser zukunftsgerichteten Aussagen. Sie sollten sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen als Vorhersagen über zukünftige Ereignisse verlassen. Wir sind nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen nach dem Datum eines Berichts zu aktualisieren, um unsere früheren Aussagen an tatsächliche Ergebnisse oder geänderte Erwartungen anzupassen, und wir beabsichtigen auch nicht, dies zu tun. Sie müssen sich darüber im Klaren sein und akzeptieren, dass eine Investition in die Wertpapiere des Unternehmens und die Krypto-Vermögenswerte des Unternehmens hochspekulativer Natur ist und zum Totalverlust Ihrer Investition führen kann.

6. VIREN UND DEFEKTE.

6.1. Wir haben geeignete Maßnahmen zur Erkennung von Computerviren ergriffen, können aber nicht garantieren, dass unsere Plattform und/oder unsere Dienste frei von Fehlfunktionen, Defekten, Bugs und Viren sind oder dass die Plattform zu einem bestimmten Zeitpunkt ordnungsgemäß und wie erwartet funktioniert. Wir haften nicht für Verluste oder Schäden, die durch Viren entstehen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf verteilte Denial-of-Service-Angriffe oder andere technologisch schädliche Materialien, die Ihre Computerausrüstung, Computerprogramme, Daten oder andere Materialien infizieren können.

6.2. Sie sind dafür verantwortlich, Ihre Informationstechnologie, Geräte, Computerprogramme und Plattform zu konfigurieren, um auf unsere Plattform und Dienste zuzugreifen und diese mit Ihrer eigenen Antivirensoftware, Firewalls und allen anderen technischen Maßnahmen zu schützen. Wir übernehmen keine Gewähr für die Kompatibilität unserer Plattform und Dienstleistungen mit Ihrer Informationstechnologie, Ihren Computerprogrammen und Ihrer Plattform.

6.3. Sie dürfen die Website nicht missbrauchen, indem Sie wissentlich Viren, Trojaner, Würmer, Logikbomben, Keystroke-Logger, Spyware, Adware und/oder andere schädliche Programme oder ähnlichen Computercode einführen, die dazu bestimmt sind, den Betrieb von Computersoftware oder -hardware zu beeinträchtigen, oder die anderweitig bösartig oder technologisch schädlich sind.

 

7. STREITBEILEGUNG.

7.1. Sie können ein Schiedsverfahren gegen uns einleiten, wenn es um Streitigkeiten in Bezug auf Verpflichtungen oder Zusagen geht, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten sind. Mit dem Betreten dieser Website erklären Sie sich jedoch ausdrücklich und bedingungslos damit einverstanden, keine Rechtsstreitigkeiten oder andere Klagen gegen das Unternehmen, seine verbundenen Unternehmen, seine Direktoren, seine leitenden Angestellten, seine Mitarbeiter und seine Berater einzureichen und keine Schadensersatzansprüche in irgendeiner Form geltend zu machen, weder direkt noch indirekt oder durch Dritte.

7.2. Wenn eine Partei diese Klausel nicht einhält, akzeptiert diese Partei die andere Partei und befreit sie anschließend von der Bindung an das Streitbeilegungsverfahren, wie nachstehend beschrieben.

7.3. Vorgehensweise. 7.3.1. Für den Fall, dass eine Partei einen Streitfall auslöst: 7.3.1.1. Die betreffende Vertragspartei teilt der anderen Vertragspartei schriftlich mit, dass sie einen Vertreter für die Verhandlung der Streitigkeit benennt („Streitbeilegungsmitteilung“). 7.3.1.2. innerhalb von fünf (5) Geschäftstagen nach Erhalt der Streitbeilegungsmitteilung antwortet die andere Partei schriftlich und benennt ihren Vertreter für die Verhandlung der Streitigkeit („Streitbeantwortung“); 7.3.1.3. Die Vertreter der Parteien bemühen sich nach besten Kräften, die Streitigkeit auszuhandeln und beizulegen, wobei eine etwaige Einigung schriftlich festgehalten und von beiden Vertretern unterzeichnet werden sollte, wobei die unterzeichnete Vereinbarung als für die Parteien verbindlich gilt. 7.3.2. Wurde die Streitigkeit nicht innerhalb von zehn (10) Geschäftstagen nach Erhalt der Antwort auf die Streitfrage beigelegt, verpflichten sich die Parteien, sich nach besten Kräften um ein Verfahren zur Beilegung der Streitigkeit zu bemühen, bei dem es sich nicht um ein Schiedsverfahren oder einen Rechtsstreit handelt; 7.3.3. Sind zwanzig (20) Geschäftstage nach Erhalt der Streitbeantwortung verstrichen und sind die Verhandlungen über ein alternatives Streitbeilegungsverfahren erfolglos geblieben, können die Parteien ein Schiedsverfahren einleiten. 7.3.4. Bleiben die Verhandlungen über eine alternative Streitbeilegung erfolglos, werden die Einzelheiten der Streitigkeit durch ein Schiedsverfahren nach der Schiedsgerichtsordnung der ICC (International Court of Arbitration – ICC Switzerland), die durch Verweis in die vorliegende Klausel aufgenommen wird, geregelt und endgültig entschieden. 7.3.4.1. Die Zahl der Schiedsrichter beträgt drei; 7.3.4.2. Der Sitz bzw. der Gerichtsort des Schiedsgerichts ist die Stadt Zürich; 7.3.4.3. Die im Schiedsverfahren zu verwendende Sprache ist Englisch; und 7.3.4.4. Es gilt das Recht dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, soweit zutreffend. 7.3.5. Kosten 7.3.5.1. Alle Kosten, die einer Vertragspartei durch die Beilegung einer Streitigkeit entstehen, gehen zu Lasten dieser Vertragspartei, sofern in den Verhandlungen nichts anderes vereinbart oder im Rahmen eines Schiedsverfahrens oder eines Rechtsstreits angeordnet wurde.

8. RAHMEN ZUR BEKÄMPFUNG VON GELDWÄSCHE UND TERRORISMUSFINANZIERUNG.

8.1. Allgemeines. 8.1.1. Wir nehmen die Verpflichtungen, die sich aus den einschlägigen Gesetzen zur Bekämpfung von Geldwäsche, Finanzkriminalität, Terrorismusfinanzierung und Sanktionen sowie aus den entsprechenden Vorschriften, Leitlinien und Praktiken („Rahmenbestimmungen zur Bekämpfung von Finanzkriminalität“) ergeben, ernst und sind bestrebt, unsere Tätigkeiten mit den Zielen und Bestimmungen des Rahmens zur Bekämpfung von Finanzkriminalität in Einklang zu bringen. 8.1.2. Wir werden gründliche Überwachungs-, Identifizierungs- und Verifizierungsprogramme durchführen, um sie bei der Erfüllung relevanter Verpflichtungen im Rahmen der Finanzkriminalität zu unterstützen. 8.1.3. Wir verpflichten uns, bei der Erfüllung unserer Verpflichtungen aus dem Rahmen für Finanzkriminalität proaktiv zu sein und führen als solche laufende, jährliche Auditkontrollen der gesammelten und aufbewahrten Überwachungs-, Identifizierungs- und Verifizierungsinformationen durch, um die Einhaltung der einschlägigen Rahmenverpflichtungen für Finanzkriminalität sicherzustellen. 8.1.4. Wir verpflichten uns, dafür zu sorgen, dass die im Rahmen der Erfüllung unserer Verpflichtungen gemäß dem Rahmen zur Bekämpfung der Finanzkriminalität aufbewahrten Informationen gemäß den einschlägigen Sicherheitsanforderungen und -standards geschützt werden. 8.1.5. Wir behalten uns das Recht vor, und Sie gewähren uns hiermit ein absolutes und unwiderrufliches Recht, alle von uns gesammelten Informationen zur Erfüllung unserer Verpflichtungen gemäß dem Rahmenwerk für Finanzkriminalität an die entsprechenden Regierungsbehörden, Aufsichtsbehörden und/oder andere notwendigerweise befugte Organisationen ohne Vorankündigung weiterzugeben, sofern die Weitergabe von Informationen erforderlich ist, um unsere entsprechenden Verpflichtungen zu erfüllen, oder gemäß dem Rahmenwerk für Finanzkriminalität erforderlich ist. 8.1.6. Wir behalten uns das Recht vor, von Ihnen alle zusätzlichen Informationen anzufordern, die erforderlich sind, um uns die Erfüllung relevanter Verpflichtungen aus dem Rahmenwerk für Finanzkriminalität zu ermöglichen. Wenn wir von Ihnen Unterlagen angefordert haben und Sie sich weigern, der Aufforderung nachzukommen, sei es ausdrücklich, stillschweigend oder durch Verhalten; zu diesem Zeitpunkt der Ablehnung können wir Ihren Zugriff auf die Plattform(en) und Dienste widerrufen, aussetzen oder beenden. 8.1.7. Wenn wir Daten gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen gespeichert, gesammelt und/oder aufgezeichnet haben, behalten wir uns das Recht vor, eine angemessene Verwaltungsgebühr für eine Anfrage von Ihnen zu erheben, um alle gespeicherten, gesammelten oder aufgezeichneten Daten über Sie einzusehen. 8.1.8. In Bezug auf Klausel 8.1.7 gilt, dass alle Informationen, die von uns während unserer Tätigkeit aufbewahrt, gesammelt und/oder aufgezeichnet werden, für Sie nur unter bestimmten Bedingungen zugänglich sind, es sei denn, das geltende Recht schreibt etwas anderes vor. 8.1.9. Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass wir elektronische Überprüfungsmethoden einsetzen können, um Ihre Identität zu verifizieren, damit wir unseren Verpflichtungen gemäß dem Rahmenwerk für Finanzkriminalität nachkommen können. Wenn Sie nicht möchten, dass wir elektronische Überprüfungsmethoden zur Überprüfung Ihrer Identität verwenden, wenden Sie sich bitte schriftlich per E-Mail an die angegebene Adresse und fordern Sie ein alternatives Überprüfungsverfahren an. 8.1.10. Ohne Einschränkung der vorgenannten elektronischen Überprüfungsmethoden, wie sie in Klausel 8.1.9 beschrieben sind, können wir eine Kreditauskunftei oder eine vergleichbare Organisation um eine Bewertung bitten, ob die uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, einschließlich der Daten in einem ausgefüllten Service-Registrierungsformular, (ganz oder teilweise) mit den personenbezogenen Daten übereinstimmen, die in einer Kreditauskunftsdatei im Besitz oder unter der Kontrolle der Kreditauskunftei enthalten sind. Alternativ dazu erkennen Sie an, dass wir eine Kreditauskunftei oder eine vergleichbare Organisation bitten können, eine solche Bewertung zu erstellen und bereitzustellen. 8.1.11. In Bezug auf Klausel 8.1.10 erkennen Sie an, dass die Kreditauskunftei oder eine vergleichbare Organisation die von Ihnen in einem ausgefüllten Service-Registrierungsformular bereitgestellten persönlichen Informationen zum Zweck einer solchen Bewertung verwenden darf. 8.1.12. Wenn wir nicht in der Lage sind, Ihre Identität durch elektronische Überprüfungsmethoden zu verifizieren, werden wir Sie kontaktieren und Ihnen alle angemessenen Informationen zur Verfügung stellen, die erforderlich sind, zusätzlich zum Angebot einer alternativen Überprüfungsmethode.

9. BEENDIGUNG DES BETRIEBS DER DIENSTE.

Wir können Ihren Zugang zu den Dokumenten, Investitionen und Geschäften des Unternehmens jederzeit aus beliebigen Gründen nach unserem alleinigen Ermessen sperren, zusätzlich zu allen anderen Rechtsmitteln, die uns nach geltendem Recht zur Verfügung stehen. Solche Maßnahmen können ergriffen werden, wenn wir der Meinung sind, dass Sie eine dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen in irgendeiner Weise verletzt haben. Darüber hinaus können wir jederzeit nach unserem alleinigen Ermessen eine Geschäfts- oder Investitionsbeziehung oder einen Teil davon vorübergehend oder dauerhaft einstellen, ohne dass es einer vorherigen Ankündigung bedarf. Sie erklären sich damit einverstanden und erkennen an, dass wir keine Verantwortung oder Haftung in Bezug auf oder in Verbindung mit der Beendigung des Dienstes und/oder dem Verlust von Daten übernehmen.

10. AUSSCHLUSS VON DER DIENSTLEISTUNG.

10.1. Bestimmte natürliche und juristische Personen sind von der Geschäftstätigkeit mit uns und unseren verbundenen Unternehmen ausgeschlossen. Wenn Sie eine kanadische Person sind, werden wir Ihnen keine unserer Wertpapiere, das Aureus Nummus Gold oder andere Token verkaufen. Wir können überhaupt keine Geschäfte mit Ihnen machen, wenn Sie in einem Land ansässig sind, das auf der OFAC-Sanktionsliste steht. Das Office of Foreign Assets Control (OFAC) des Finanzministeriums verwaltet und vollstreckt Wirtschaftssanktionen der Vereinigten Staaten gegen ausländische Staaten. Je nach Land können OFAC-Programme Vermögenswerte von Embargoländern einfrieren, die Zahlung von Geldern an Einzelpersonen und Länder auf der Embargoliste verbieten oder die Erbringung von Dienstleistungen für Länder verbieten, die US-Sanktionen unterliegen. Diese Sanktionen können die Einholung der Genehmigung des OFAC erfordern, bevor Forschung oder andere Aktivitäten in oder mit dem sanktionierten Land durchgeführt werden. Einige Sanktionen sind strenger als andere und gelten für das gesamte Land, während andere speziell auf bestimmte Personen oder Einrichtungen innerhalb eines Landes abzielen. Zu den derzeit sanktionierten Ländern gehören die Balkanländer, Belarus, Birma, Côte d’Ivoire (Elfenbeinküste), Kuba, die Demokratische Republik Kongo, Iran, Irak, Liberia, Nordkorea, Sudan, Syrien und Simbabwe. Die Liste der sanktionierten Länder wird regelmäßig aktualisiert und ist hier verfügbar.
10.2. Wenn wir und unsere verbundenen Unternehmen Grund zu der Annahme haben, dass unsere Dienste und unsere Plattform für Zwecke verwendet werden, die nicht in
In Übereinstimmung mit dem Gesetz können wir die Dienste für den Nutzer nach eigenem Ermessen einstellen und behalten uns das Recht vor, die zuständigen Behörden zu informieren.

11. ÄNDERUNGEN AN DIESER WEBSITE, AN UNSEREN DOKUMENTEN UND AN UNSEREM GESCHÄFT.

Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass wir diese Website, die Unternehmensdokumente und die Geschäftstätigkeit des Unternehmens von Zeit zu Zeit aktualisieren und den Inhalt jederzeit ändern können, und dass wir die Website ganz oder teilweise ohne Vorankündigung aussetzen, zurückziehen, einstellen oder ändern können. Aus diesem Grund kann es Zeiten geben, in denen diese Website oder Teile unseres Unternehmens nicht verfügbar sind.

12. ÄNDERUNGEN DER VORLIEGENDEN BEDINGUNGEN.

12.1. Sie erkennen an und stimmen zu, dass wir diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die dazugehörigen Zeitpläne jederzeit durch Ankündigung ändern können. Es wird davon ausgegangen, dass Sie die Änderung akzeptieren und ihr zustimmen, sofern Sie uns nicht innerhalb von fünf (5) Werktagen nach dem Datum der Änderungsmitteilung per E-Mail an aureus@nummus.gold das Gegenteil mitteilen. Jede Änderungsmitteilung erfolgt durch Mitteilung über die Plattform oder Serviceanwendung oder per E-Mail. Sie erkennen an und erklären sich damit einverstanden, dass es in Ihrer alleinigen Verantwortung liegt, die Veröffentlichung von Änderungen zu überwachen, indem Sie regelmäßig auf die Plattform und die relevanten Dienste zugreifen und nach solchen Änderungen suchen und E-Mails überwachen. Wenn Sie dem Änderungsantrag widersprechen, ist der Änderungsantrag nicht bindend, aber Ihr Zugang zur Plattform und zu den Diensten wird ausgesetzt und muss so schnell wie möglich beendet werden.

12.2. Jede Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen tritt zu dem von uns angegebenen Datum in Kraft, das in den meisten Fällen mindestens fünf (5) Werktage nach Veröffentlichung der Änderungsanzeige beträgt. Die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen ersetzen alle früheren Vereinbarungen zwischen den Parteien und regeln Ihren Zugang zur Plattform und den Erhalt von Dienstleistungen nach oder nach dem Datum des Inkrafttretens der neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

12.3. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht. Anstelle von Bestimmungen, die unwirksam sind oder nicht in diese Bedingungen aufgenommen wurden
Für die Bedingungen gelten die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. In allen anderen Fällen werden die Parteien anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung eine wirksame Bestimmung vereinbaren, die dem ursprünglichen Zweck so weit wie möglich entspricht.

12.4. Der Nutzer hat keinerlei Recht, von uns die Rücknahme der in den Aureus Nummus Gold, die Stammaktien (einschließlich der Token) und die Wandelanleihe Aurum A2 (einschließlich der Token) getätigten Investitionen zu verlangen, wenn eine Änderung der Geschäftsbedingungen eintritt. Jeglicher Schadenersatz ist vollständig ausgeschlossen.

13. KONTAKT & HINWEIS.

13.1. Wenn Sie Fragen zu diesen Bedingungen haben oder eine gedruckte Version dieser Bedingungen erhalten möchten, können Sie sich für alle Angelegenheiten, die Aureus Nummus Gold betreffen, an die E-Mail-Adresse aureus@nummus.gold wenden und für alle anderen Angelegenheiten, die das Unternehmen betreffen, an die E-Mail-Adresse legal@an.gold.

13.2. Wenn Sie eine Mitteilung gemäß diesen Geschäftsbedingungen machen wollen, 13.2.1. Sofern in diesen Bedingungen nichts anderes angegeben ist, müssen alle Mitteilungen, Zustimmungen und sonstigen Dokumente, die aufgrund dieser Bedingungen zulässig oder erforderlich sind, schriftlich erfolgen und entweder persönlich zugestellt oder per vorausbezahltem Einschreiben oder per E-Mail verschickt werden, sofern die Parteien nichts anderes vereinbaren. 13.2.2. Eingang einer Mitteilung: Eine Mitteilung, ein Ersuchen, eine Zustimmung oder ein sonstiges autorisiertes Dokument gilt erst dann als eingegangen, wenn es gemäß Ziffer 13.2.3 tatsächlich empfangen oder zugestellt wurde.

13.3. Anschrift für die Benachrichtigung. 13.3.1. Unsere Adresse für Mitteilungen lautet wie folgt: unter der E-Mail-Adresse aureus@nummus.gold für alle Angelegenheiten, die den Aureus Nummus Gold betreffen, und für alle anderen Angelegenheiten des Unternehmens unter der E-Mail-Adresse legal@an.gold. 13.3.2. Ihre Benachrichtigungsadresse ist die Adresse, die im ausgefüllten und von Zeit zu Zeit aktualisierten Serviceanmeldeformular angegeben ist. 13.3.2. In Bezug auf Klausel 29 sind Sie allein dafür verantwortlich, uns über jede Änderung der Anschrift für die Zustellung von Mitteilungen zu informieren. Wenn Sie uns eine Änderung Ihrer Kündigungsanschrift nicht mitteilen und wir Ihnen daraufhin eine Kündigung an Ihre frühere Anschrift zustellen, haben wir alle in diesem Vertrag festgelegten Anforderungen erfüllt; diese Zustellung gilt als gültiger Eingang der Kündigung gemäß Ziffer 13.2.2.

14. VERTRAULICHKEIT.

14.1. Jede Partei verpflichtet sich, auf alle in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen offenbarten vertraulichen Informationen die gleiche Sorgfalt anzuwenden, mit der sie ihre eigenen geschützten Informationen behandelt und vor der Veröffentlichung schützt, und ohne die schriftliche Zustimmung der anderen Partei keine vertraulichen Informationen an eine andere Partei weiterzugeben. 14.2. Jede Partei erkennt an, dass die Offenlegung vertraulicher Informationen aufgrund geltender Gesetze, Vorschriften oder gerichtlicher Anordnungen erforderlich sein kann, und die andere Partei entbindet die empfangende Partei hiermit von jeglicher Verletzung infolge einer solchen erzwungenen Offenlegung gemäß den Bestimmungen dieser Vereinbarung. 14.3. Sie erkennen an, dass wir Informationen über Ihr Konto an die folgenden Personen weitergeben können: 14.3.1. unsere Hauptverwaltung, Muttergesellschaft, Tochtergesellschaften und/oder jede andere Organisation mit einer gemeinsamen Leitung; 14.3.2. von uns beauftragte Berater in Bezug auf die Verwaltung oder den Betrieb eines unserer Unternehmen oder verbundenen Unternehmen; 14.3.3. eine Rating-Agentur, einen Versicherungsanbieter oder eine Kreditschutzorganisation; und 14.3.4. alle Gerichte, Tribunale oder Aufsichtsbehörden, die für uns und/oder Sie zuständig sind.

15. ALLGEMEINES.

15.1. Werbung. Sie erlauben uns, Sie als unseren Kunden auf unserer Website und/oder in Marketingmaterialien öffentlich zu erwähnen. 15.2. Höhere Gewalt. Mit Ausnahme von Zahlungsverpflichtungen, die Sie im Rahmen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen eingegangen sind, gilt keine der Parteien als in Verzug mit einer Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder als haftbar für Verzögerungen, Leistungsstörungen oder Unterbrechungen des Dienstes, die direkt oder indirekt auf höhere Gewalt, zivile oder militärische Gewalt, innere Unruhen, Krieg, Streiks, Brände, andere Katastrophen, Stromausfälle oder andere Gründe zurückzuführen sind, die außerhalb ihrer angemessenen Kontrolle liegen. 15.3. Verzichtserklärung. Kein Verzicht einer der Parteien auf einen Verzug der anderen Partei bei der Erfüllung von Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt als Verzicht auf einen weiteren oder zukünftigen Verzug, gleich welcher Art. 15.4. Zuweisung. Sie dürfen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung abtreten oder übertragen, und jede versuchte Abtretung oder Übertragung ist ungültig und stellt eine wesentliche Verletzung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen dar. Wir können nach eigenem Ermessen alle oder einen Teil unserer Rechte und Pflichten im Rahmen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abtreten. Zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens einer wirksamen Abtretung gemäß dieser Ziffer 15.4 ist der Abtretende von allen Verpflichtungen und Verbindlichkeiten aus diesen Bedingungen oder, im Falle einer Teilabtretung durch uns, von allen Verpflichtungen und Verbindlichkeiten aus den abgetretenen Teilen dieser Bedingungen befreit. 15.5. Gesamtvereinbarung. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen stellen die gesamten Bedingungen zwischen Ihnen und uns in Bezug auf den hierin enthaltenen Gegenstand dar und ersetzen alle früheren oder gleichzeitigen Vereinbarungen, Absprachen, Versprechen, Bedingungen, Verhandlungen, Abmachungen oder Zusicherungen, ob schriftlich oder mündlich, zwischen uns und Ihnen, einschließlich, ohne Einschränkung, derer, die von oder zwischen unseren jeweiligen Vertretern in Bezug auf den Dienst gemacht wurden. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie zu keinem Zeitpunkt und an keinem Ort behaupten, dass diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mündlich geändert oder modifiziert oder anderweitig durch mündliche Kommunikation jeglicher Art oder Art geändert wurden. Sie erklären sich ferner damit einverstanden, dass Sie sich nicht auf Versprechen, Anreize, Zusicherungen, Erklärungen, Offenlegungen oder Offenlegungspflichten unsererseits verlassen, wenn Sie sich auf diese Geschäftsbedingungen einlassen. Im Falle eines Konflikts oder einer Unstimmigkeit zwischen den Bedingungen dieser Vereinbarung und den Bedingungen eines Serviceregistrierungsformulars oder -plans haben diese Bedingungen Vorrang. 15.6. Einhaltung des anwendbaren Rechts. Sie sind verpflichtet, alle Gesetze, Regeln, Vorschriften oder Anordnungen einzuhalten, die für den Erhalt und die Nutzung der Plattform und der Dienste gelten. 15.7. Befugnis zur Aufnahme in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Parteien erklären und garantieren, dass sie über alle erforderlichen Befugnisse und Befugnisse verfügen, um diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen auszuführen und auszuführen, und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind eine rechtliche, gültige und verbindliche Vereinbarung, die gegen jede Partei in Übereinstimmung mit ihren Bedingungen durchsetzbar ist. 15.8. Überleben Alle Klauseln bleiben auch nach Beendigung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestehen. 15.9. Titel. Die Überschriften in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen dienen der Übersichtlichkeit und berühren nicht deren Auslegung. Jede hierin enthaltene Überschrift, Bildunterschrift oder Abschnittsüberschrift wird nur aus Gründen der Zweckmäßigkeit eingefügt und definiert oder erklärt in keiner Weise einen Abschnitt oder eine Bestimmung davon. 15.10. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (oder eines Teils davon) ungültig, illegal oder nicht durchsetzbar sein, so wird die Gültigkeit, Rechtmäßigkeit oder Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen dadurch in keiner Weise beeinträchtigt oder beeinträchtigt. Wenn eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für rechtswidrig, ungültig oder aus irgendeinem Grund nicht durchsetzbar befunden wird, dann gilt diese Bestimmung als von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen trennbar und beeinträchtigt nicht die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen. 15.11. Die Parteien dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind unabhängige Auftragnehmer, und nichts in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen begründet eine Partnerschaft, ein Joint Venture, eine Agentur, ein Franchise, einen Handelsvertreter oder ein Arbeitsverhältnis zwischen den Parteien. Keine der Parteien ist ein Vertreter oder Vertreter der anderen Partei oder ist befugt, im Namen der anderen Partei Garantien zu geben oder andere Verpflichtungen zu übernehmen oder zu begründen. 15.12. Gegenstücke. Durch die Angabe eines bestimmten Dienstes in einem Dienstregistrierungsformular und die anschließende Nutzung eines solchen Dienstes werden die Bedingungen des entsprechenden Dienstes in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgenommen und bilden einen Teil dieser Bedingungen und Ihrer Vereinbarung mit uns. Im Falle eines Widerspruchs mit anderen Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat diese Vorrang vor diesen Bestimmungen. 15.13. Telefonaufzeichnung. Wir sind berechtigt, eingehende oder ausgehende Kommunikation über von uns beworbene, betriebene oder damit verbundene Telefonnummern im Rahmen oder in Verbindung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufzuzeichnen und/oder zu überwachen, ohne Sie vorher darüber zu informieren. Wird eine Aufzeichnung gemäß dieser Ziffer 15.13 angefertigt, so ist diese Aufzeichnung unser alleiniges Eigentum und beweist die Wahrheit ihres Inhalts. Sie erkennen an, dass Sie nicht berechtigt sind, auf Aufzeichnungen jeglicher Art zuzugreifen, sie zu kopieren, ihre Auslieferung zu erzwingen oder sie anderweitig zu verändern, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. 15.14. Sie stimmen zu, dass es, sofern in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht ausdrücklich anders angegeben, keine Begünstigten Dritter für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gibt. 15.15. Diese Geschäftsbedingungen begründen keine Beziehung, Partnerschaft, Joint Venture, Arbeitgeber-Arbeitnehmer-, Agentur- oder Franchisegeber-Franchisenehmer-Beziehung zwischen uns und Ihnen und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. 15.16. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die hierin vorgesehenen Rechte und Rechtsmittel sowie alle Ansprüche, Streitigkeiten und Auseinandersetzungen, die sich hieraus ergeben oder damit und/oder mit dem Dienst, ihrer Auslegung oder der Verletzung, Beendigung oder Gültigkeit derselben, den Beziehungen, die sich aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergeben, oder damit zusammenhängenden Transaktionen zusammenhängen, unterliegen und werden in jeder Hinsicht einzig und allein nach den Gesetzen des Staates Delaware, USA, ausgelegt und durchgesetzt, ohne Bezugnahme auf die Grundsätze des Kollisionsrechts, und sind vor den zuständigen Gerichten des Staates Delaware, USA, anhängig zu machen, und Sie stimmen hiermit der ausschließlichen Zuständigkeit und dem Gerichtsstand dort zu. 15.17. Wir sind berechtigt, seine Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag abzutreten und/oder Eigentumsrechte und Eigentumsrechte am Service ohne Ihre Zustimmung oder vorherige Benachrichtigung an Sie auf einen Dritten zu übertragen. Ihre Rechte und Pflichten aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nicht übertragbar. Jede versuchte oder tatsächliche Abtretung ohne unsere vorherige ausdrückliche und schriftliche Zustimmung ist null und nichtig.

16. DATENSCHUTZRICHTLINIE.

Sie stimmen zu, dass die Datenschutzrichtlinie, wie weiter unten dargelegt, ein integraler Bestandteil dieser Geschäftsbedingungen ist.

17. VERZICHT.

Auf unsere Rechte aus diesen Bedingungen kann nur schriftlich verzichtet werden.

18. GELTENDES RECHT.

35.1. Diese Geschäftsbedingungen unterliegen den Gesetzen des Staates Delaware, Vereinigte Staaten von Amerika, in Bezug auf alle Angelegenheiten der Aurum Dynamics Corporation und ihrer Wertpapiere. Sie erklären sich mit der ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte des Staates Delaware, Vereinigte Staaten von Amerika, einverstanden, es sei denn, in einer Liste ist etwas anderes angegeben. Soweit das Gesetz dies zulässt, gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, soweit sie mit einem Gesetz unvereinbar sind.

19. BEWERTUNG DES UNTERNEHMENS UND SEINER VERMÖGENSWERTE – EINHORN-WARNUNG.

Im Allgemeinen werden in der Wirtschaft private Unternehmen mit ungewöhnlichen und hohen Bewertungen als „Einhörner“ bezeichnet. Das Unternehmen ist ein Start-up-Unternehmen, das sich noch in der Entwicklungsphase befindet. Zu seinen Vermögenswerten gehören börsengehandelte Kryptowährungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Kryptowährung Aureus Nummus Gold. Der Aureus Nummus Gold und andere Krypto-Token werden an Börsen zu bestimmten Preisen gehandelt. Nach den Regeln des IRS und den allgemein anerkannten Rechnungslegungsstandards (GAAP) ist der Preis der jeweiligen Kryptowährung an der Börse ihr Wert, der in den Finanzberichten des Unternehmens ausgewiesen werden muss. Derzeit beläuft sich der kumulierte Tauschwert einer oder mehrerer dieser Kryptowährungen und/oder Krypto-Token-Bestände auf mehrere Milliarden US-Dollar. Diese Kryptowährungen und/oder der Besitz von Krypto-Token werden als so genannte „immaterielle“ Vermögenswerte kategorisiert und sind als nicht liquide zu betrachten. Der Begriff „nicht liquide“ bedeutet, dass es für die Gesellschaft schwierig oder unmöglich sein wird, dieses Nettovermögen in allgemein akzeptierte Fiat-Währungen oder andere liquide Vermögenswerte umzuwandeln. Die Geschäftsleitung des Unternehmens ist der Ansicht, dass die Börsenbewertung der Vermögenswerte des Unternehmens zu hoch ist. Es gibt jedoch keine vernünftige Methode, um zu bestimmen, wie viel „zu hoch“ ist und was ein angemessener Wert wäre. Andere Vermögenswerte der Gesellschaft, die nicht an einer Börse gehandelt werden, werden mit Null oder den Anschaffungskosten bewertet. Das Management des Unternehmens bemüht sich zwar nach besten Kräften, seine Geschäftspläne so weit voranzutreiben, dass es schließlich in der Lage sein wird, einige dieser Kryptowährungen und/oder Krypto-Token-Bestände zu veräußern, aber eine Garantie dafür gibt es natürlich nicht.

20. FEHLER, BERICHTIGUNGEN, ÄNDERUNGEN UND AUSLASSUNGEN.

Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass die Website und die Nutzungsbedingungen frei von Fehlern, Viren oder anderen schädlichen Komponenten sind oder dass Mängel behoben werden. Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass die auf der Website oder über die Website und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verfügbaren Informationen korrekt, genau, zeitnah oder anderweitig zuverlässig sind. Die Gesetzgebung ändert sich ständig, und die Informationen können je nach Ihrem speziellen Rechtsproblem unvollständig oder ungenau sein. Jede Rechtsfrage hängt vom jeweiligen Sachverhalt ab, und in den verschiedenen Rechtsordnungen gelten unterschiedliche Gesetze und Vorschriften. Wir können jederzeit Änderungen an den Merkmalen, der Funktionalität oder dem Inhalt der Website und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen vornehmen. Wir behalten uns das Recht vor, nach eigenem Ermessen Dokumente, Informationen oder andere Inhalte, die auf der Website und in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen erscheinen, zu bearbeiten oder zu löschen. Diese Website und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können unbeabsichtigte Fehler und Auslassungen enthalten, für die wir keine Verantwortung übernehmen. Wir werden jedoch unbeabsichtigte Fehler oder Auslassungen so schnell wie möglich und nach bestem Bemühen korrigieren. Die Bedeutung der betroffenen Textteile der Website oder der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist so auszulegen, dass die ursprüngliche Bedeutung und die ursprüngliche Absicht erhalten bleibt, als ob der Fehler oder die Auslassung nicht vorhanden wäre.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

The Medici Briefings

    Sign up for the Medici Briefings - get to your inbox relevant information about the latest in technology, investments and our activities.